+49 511.3995-1000

Ausbau BAB 7

__b_g_Die BAB 7 soll zwischen dem Autobahndreieck Walsrode und der Anschlussstelle Bad Fallingbostel sechsstreifig ausgebaut werden. Kernziele beim Umbau sind die Erhöhung der Verkehrssicherheit und der Kapazität des gesamten Streckenabschnittes bei gleichzeitiger Verbesserung des Umweltschutzes.

Der Ausbau zwischen dem AD Walsrode und der AS Bad Fallingbostel soll im Wesentlichen bestandsorientiert und unter voller Aufrechterhaltung des Verkehrs erfolgen, so dass Verbesserungen der Linienführung nur im begrenzten Umfang möglich sind.

Planung des sechsstreifigen Ausbaus der BAB 7 zwischen dem AD Walsrode und der AS Bad Fallingbostel. Zusätzliche Leistungen in den Bereichen Schall-, Wasser- und Luftschadstofftechnik

Zeit

2008 bis 2013

Invest

12 Mio. Euro

Kunde

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Geschäftsbereich Verden

Auftrag

Objektplanung Verkehrs­anlagen, Lph. 1-4 HOAI zus. Schall-, Wasser- und Luftschadstofftechnik

Leistungsbereiche

dot-blue Infrastrukturplanung
dot-yellow Vermessung