+49 511.3995-1000

Köln, Nord-Süd Stadtbahn, 2. Baustufe

__bggo

Die 1. Baustufe der Nord-Süd Stadtbahn in Köln mit einem Investitionsvolumen von ca. 750 Mio. Euro ist seit 2003 im Bau und bedingt durch den Einsturz des Stadtarchivs im März 2009 seit Ende 2015 teilweise im Betrieb.

Um ihren vollen Verkehrswert zu erreichen, ist eine Einbindung der Linie 16 erforderlich, die auf der Rheinuferstrecke verkehrt. Dies wird über die 2. Baustufe erreicht, die ca. 830 m lang ist, davon 520 m Tunnel, 130 m Rampe und 180 m oberirdische Strecke mit einer Querung der stark befahrenen Rheinuferstraße. Ein neues Unterwerk ist erforderlich.

Baubeginn der 2. Baustufe war 2009 und die Inbetriebnahme erfolgte Ende 2015.

In einer Ingenieurgemeinschaft bearbeitet die TransTecBau folgende Teile der 2. Baustufe: Planung der Verkehrsanlagen, des Leitungsbaus, der technischen Gebäudeausrüstung, des Unterwerks sowie die Durchführung der Vermessung und Teile der übergeordneten Leistungen des Generalplanes einschließlich Planungsserver.

Generalplanung der 2. Baustufe für eine 830 m lange neue Stadtbahnstrecke mit Tunnel, Rampe und oberirdischem Anschluss an den Bestand

Zeit

2006 bis 2014

Invest

ca. 65 Mio. Euro

Kunde

Kölner Verkehrsbetriebe AG

Auftrag

Objektplanung Verkehrsanlagen, Fachplanung Technische Gebäudeausrüstung, Vermessung, Lph. 3-7 HOAI

Leistungsbereiche

dot-blue Infrastrukturplanung
dot-orange Betriebstechnik
dot-green Projektsteuerung
dot-yellow Vermessung