+49 511.3995-1000

Bielefeld, Umbau Detmolder Straße

rbg_oDie Detmolder Straße im Stadtteil Bielefeld Mitte ist als Bundesstraße 66 eine wesentliche Verbindungsachse mit überörtlicher Funktion. Sie ist die schnellste Verbindung zwischen BAB A2 und Bielefeld Mitte und gleichzeitig maßgebliche Stadtbahnverbindungsachse zwischen dem Betriebshof Sieker und den Stadtteilen.

Die Straße wurde mit einem straßenbündigen Gleiskörper neu geordnet, dabei wurden Gleise erneuert, Richtungsfahrbahnen mit jeweils zwei Fahrspuren eingerichtet und eine bauliche Mitteltrennung vorgesehen. Signalisierte Knotenpunkte erhielten separate Abbiegespuren, Parkraum wurde neu geschaffen und zwei der vier Haltestellen wurden als Hochbahnsteige neu gebaut.

Im gesamten Streckenverlauf wurde die Fahrleitungsanlage modernisiert und Maßnahmen zur elektromagnetischen Verträglichkeit realisiert. Alle im Gleisbereich befindlichen Leitungen wurden neu geordnet und verlegt.
Bauherrenaufgaben wurden im Rahmen des Planfeststellungs­verfahrens gegenüber allen Beteiligten wahrgenommen. Die Inbetriebnahme erfolgte im Mai 2011.

Planung und Umbau von 2,3 km Stadtbahnstrecke mit straßenbündigem Bahnkörper und integrierter Mitteltrennung, 4 Haltestellen, davon 2 Hochbahnsteige, Fahrleitungsanlage, EMV-Maßnahmen und Leitungsbau

Zeit

2001 bis 2011

Invest

30 Mio. Euro

Kunde

Stadt Bielefeld, Amt für Verkehr

Auftrag

Objektplanung Verkehrsanlagen, Fachplanung Technische Ausrüstung, Lph. 1-7 HOAI, Generalunternehmer LV´s, Leitungskoordinierung, Bauherrenaufgaben

Leistungsbereiche

dot-blue Infrastrukturplanung
dot-orange Betriebstechnik
dot-green Projektsteuerung
dot-red Bauherrenaufgaben