TransTecBau-Engel erobern den Muddy-Angel-Run

TransTecBau-Engel erobern den Muddy-Angel-Run

Am Sonntag, den 27. August 2023, stellten sich zehn tapfere Mitarbeiterinnen von TransTecBau der Herausforderung des Muddy-Angel-Runs. Dieser einzigartige Hindernislauf, der speziell für Frauen konzipiert ist, bot unseren „TransTecBau-Engeln“ die Möglichkeit, ihre Ausdauer, Kraft und ihren Mut auf die Probe zu stellen.

Über eine Distanz von 5 Kilometern und durch 12 matschige Hindernisse hindurch bewiesen die TransTecBau-Engel nicht nur physische Stärke, sondern auch einen unerschütterlichen Teamgeist. Der Muddy-Angel-Run, bekannt für sein inklusives und motivierendes Umfeld, war die perfekte Bühne für unsere Mitarbeiterinnen, um sich selbst herauszufordern und gleichzeitig einen Beitrag zu einem guten Zweck zu leisten.

Die Teilnahme am Muddy-Angel-Run ist mehr als nur ein Lauf durch den Schlamm; es ist ein Zeichen der Solidarität und Stärke. Unsere TransTecBau-Engel haben diese Werte mit Bravour verkörpert, indem sie jedes Hindernis mit einem Lächeln überwanden und bis zum Schluss zusammenhielten.

Nach dem Rennen waren die Eindrücke unserer Teilnehmerinnen durchweg positiv. „Es war eine unglaubliche Erfahrung, die uns als Team noch nähergebracht hat. Die gegenseitige Unterstützung und Motivation auf der Strecke war einfach überwältigend“, so eine der stolzen Läuferinnen.

Abschluss: TransTecBau ist stolz auf die Leistung und den Teamgeist unserer Mitarbeiterinnen beim Muddy-Angel-Run. Diese Veranstaltung unterstreicht unser Engagement für Gesundheit, Wohlbefinden und Teamarbeit. Wir freuen uns darauf, auch in Zukunft an ähnlichen Events teilzunehmen und unsere Werte von Zusammenhalt und Stärke weiter zu leben.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.